Erstes Treffen der Seminarreihe „Heimat ist – hier!“ in Schwäbisch Gmünd

Teilnehmerinnen der Reihe "Heimat ist - hier!" in Schwäbisch Gmünd

Teilnehmerinnen der Reihe „Heimat ist – hier!“ in Schwäbisch Gmünd


Ein erstes Kennenlernen, das Lust auf mehr macht! So lässt sich der erste Seminartermin, der mit 20 Teilnehmerinnen sehr gut besucht war, beschreiben. Die beiden Kursleiterinnen Julia Scheidt und Cigdem Erdogan haben es mit einer Vorstellungsrunde und einer passenden Einstiegsfrage geschafft, alle Frauen „abzuholen“ und für die weiteren Kurstermine zu begeistern. Schnell ergaben sich Gespräche und Diskussionen nicht nur zum Thema „Heimat“. Besonders interessant sind auch die ganz unterschiedlichen Lebensläufe und Erfahrungen, die die Frauen mitbringen. Während einige in Deutschland geboren sind und fest im (Arbeits)Leben stehen, sind andere erst vor kurzem oder vor wenigen Jahren nach Deutschland gekommen und müssen sich ganz neu orientieren. Es fällt auf, dass das Bildungsniveau unter den Teilnehmerinnen sehr hoch ist, viele haben eine akademische Ausbildung. Viele haben jedoch auch Probleme mit der Anerkennung ihrer ausländischen Abschlüsse. Während der ersten Vorstellungsrunde wurde schnell klar, das hier eine Menge Potenzial vorhanden ist, das aber häufig nicht beruflich genutzt werden kann/ konnte, da Ausbildungen in Deutschland nicht anerkannt werden oder die Sprachbarrieren anfangs einfach zu hoch waren. Insbesondere bei den Themen Arbeit, Ausbildung, Beruf und deren Vereinbarkeit mit Familie und Kindern scheinen die Frauen – bei aller Unterschiedlichkeit – ähnliche Erfahrungen zu machen.
Insgesamt ein sehr gelungenes, interessantes und motivierendes erstes Kennenlernen

Stadtführung mit Susanne Lutz
Der zweite Seminartermin begann mit einer spannenden Stadtführung, in der uns Stadtführerin und Stadträtin Susanne Lutz auf einen Ausflug durch die Geschichte von Schwäbisch Gmünd mitnahm. Unter anderem sahen wir uns das Rathaus und das Heilig Kreuz Münster genauer an und erfuhren einiges über deren Entstehung, Instandhaltung und die damalige und heutige Nutzung.
Anschließend waren alle Teilnehmerinnen in der Cafeteria der VHS Gmünd zum Kaffee eingeladen und es ergaben sich wieder viele interessante Gespräche unter den Frauen. Frau Hofmann, Leiterin der VHS, hieß alle Teilnehmerinnen willkommen und freute sich sehr darüber, dass die Seminarreihe „Heimat ist – hier!“ wieder gut besucht ist. Für eine Führung durch die VHS reichte die Zeit leider nicht mehr. Diese soll aber bei einem der folgenden Termine nachgeholt werden.
Susanne Lutz werden wir auch noch an einem der nächsten Termine wiedersehen, wenn eine Gemeinderatssitzung besucht wird.
Anja Tamm

Dieser Beitrag wurde unter Orte, Schwäbsich Gmünd abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s