Liebe Reingard,

Svetlana Nyurenberg

Svetlana Nyurenberg

wenn du nach Russland im Winter reisen willst, dann musst du dich sehr warm anziehen. Im Januar und Februar ist niedrigste Temperatur – 40°C. Wann du in Deutschland oder in Österreich nur warme Weste tragen kannst, muss du in Russland ein Pelzmantel anziehen. Unsere Frauen mögen Pelzmäntel. Die sind sehr warm und sehr schön. Bei so niedrigen Temperaturen schiebt sich die Frage über Naturschutz auf die zweite Stelle.

Für solche teurere Sachen, wie zum Beispiel ein Pelzmantel, schließt man am besten in Deutschland eine Versicherung ab. Russen glauben mehr an Schicksal als an Versicherung.

Im Sommer kaufst du dir bitte ein Mückenspray. Wir haben viel mehr Mücken als hier in Deutschland. Die Ursache für mich ist nicht ganz klar, aber es ist so. Ah ja, ich habe noch etwas vergessen, nimm dir liebe eine Gesichtscreme mit, die deinem Gesicht die Feuchtigkeit bringt. Im Sommer, wegen der Hitze, ist die Luft sehr trocken.

Wenn ich daran denke, wie du dort kommunizieren kannst, dann glaube ich, dass du 100 wichtige Wörter lernen musst. Das reicht. In Russland „ein Brötchen“ ist „ein Brötchen“. Es spielt keine Rolle, wo man sich befindet, in Moskau oder 10.000 km weiter in Wladiwostok. In Deutschland habe ich mehrere Wörter für diese einfache Sache gelernt: Semmel, Weckle, Briegel.

Wie du siehst, haben unsere Länder sehr viele Unterschiede. Was verbindet uns? Schöne Natur, Gastfreundlichkeit und das Interesse für die Kultur und das Alltagsleben voneinander. Wir wohnen alle auf einem blauen Planet.

Ich wünsche dir eine angenehme Reise

Liebe Grüße
Svetlana


Психологическое расслабление

Мы посидим с тобой сейчас!
Возьмем за руки друг друга и глаза закроем.
Всем сердцем пожелаем и привлечём к себе вкус ветра.

Мы посидим с тобой сейчас!
Мы будем петь душой, но рот откроем,
дабы позволить литься песне – Мантре.
Мы не считаем, не думаем, не плачем.
Мы живем, как песчинки во Вселенной.

Мы посидим с тобой сейчас!
Мы отдадим себя во власть течения.
Проблем нет. И нет отношений к жизни.
Мы здесь и сейчас. Наши нервы расслабляются,
как расслабляются стальные струны в руках гитариста,
чтобы затем настроиться на новый свежий лад.

Мы посидим с тобой сейчас!
Мы послушаем тишину, она нам ответит на все вопросы.
Если ответ не придет, значит, он не нужен.
Мы оставим все на местах.
И с новыми силами будем жить, творить и радоваться.

Мы посидим с тобой сейчас!

Autorin: Svetlana Nyurenberg

Dieser Beitrag wurde unter Bad Urach abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Liebe Reingard,

  1. Tulia schreibt:

    Ein wunderschöner Text!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s